Aus’m Nähkästchen

Anfang März 2018 ist unser dreijähriges Frauengesundheitsprojekt „Aus’m Nähkästchen“ gestartet. Ziel des Projektes ist es, der Zielgruppe der Betroffenen von Frauenhandel und Gewalt einen positiven Zugang zu ihrer eigenen Sexualität zu eröffnen. Im Rahmen von wöchentlichen Stammtischen, monatlichen Workshops, Vorträgen, Exkursionen und Körperbewusstseinskursen erarbeiten wir dazu verschiedenste Themen.

Als Ergänzung zur persönlichen Beratung gibt es eine Onlineplattform, bei der anonym Fragen gestellt werden können. Begleitet werden diese Angebote von wöchentlich stattfindenden Sozial- und Rechtsberatungen. Zum Abschluss jedes Projektjahres erstellen wir in Zusammenarbeit mit den Klientinnen ein Handbuch, welches das gesammelte Wissen und die für sie relevanten Informationen beinhaltet.

Frauengesundheit

Der Themenblock “Frauengesundheit” verfolgt das Ziel eine positive Verbindung zwischen Körper und Geist (wieder-) herzustellen um das ganzheitliche Wohlbefinden der Klientinnen zu verbessern.

Sexualität

Sexualität gilt oft als Tabuthema. Um den Klientinnen einen positiven Zugang zu ihrer eigenen Sexualität zu ermöglichen, wird ein sicherer Raum geschaffen, in dem zwanglos darüber gesprochen werden kann.

Schwangerschaft | Muttersein

Schwangerschaft und die Rolle als Mutter sind einschneidende Erlebnisse im Leben einer Frau.
Hier steht daher das körperliche und seelische Wohlbefinden in diesem Lebensabschnitt im Vordergrund.

Babys und Kinder sind selbstverständlich bei allen Angeboten herzlich willkommen.

Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage unser aktuelles Programm zu. Bitte kontaktieren Sie uns dafür unter office@footprint.or.at.

Hier finden Sie unseren allgemeinen Projektflyer zum Download:

Nähkästchen Kooperationsfolder

Einblick ins Nähkästchen

Hier finden Sie unsere Monatspläne zum Download:

Monatsplan April 2018  Monatsplan Mai 2018  Monatsplan Juni 2018

 

Gefördert durch

   

 

In Zusammenarbeit mit